sexlex24 Spontanabort

Spontan - Abort

Karte Abtreibungsgesetzgebung weltweit
Karte Abtreibungsgesetzgebung weltweit
Die Frau verliert auf einmal den Embryo. Er wird auf natürlichem Wege von alleine abgetrieben innerhalb der ersten 28 Schwangerschaftswochen = ca. 200 Tage.

Stellungnahme:

Wir befürworten den Schwangerschaftsabbruch nicht!

Aber wir sind auch nicht dagegen.

Wir verurteilen die Frauen nicht, die sich gegen ein Kind entscheiden.

Es sollte die freie Entscheidung jeder Frau sein, ob sie eine Schwangerschaftsunterbrechung durchführen läßt oder nicht. Nicht die Kirche, kein Politiker oder irgendeine andere Person (außer dem eigenen Lebenspartner, der aber seine Partnerin nicht zur Abtreibung und auch nicht zu Schwangerschaft zwingen darf) hat dazu etwas zu sagen!

sexlex24 INFO

Viele Fragen stürzen auf eine werdende Mutter ein, wenn sie vor die Entscheidung gestellt wird sich für oder gegen ein Kind zu entscheiden. Oft sind es Grundsatzfragen, die durch niemanden eindeutig geklärt werden können.

 

siehe auch:

Gedanken zur Abtreibung, § 218 StGB, § 219 StGB, abdominale Hysterotomie, Abort, Abortus artificialis, Abtreibung, Abtreibung Deutschland Fakten

sexlex24 FAKTEN

, Abtreibung Fragen, Abtreibung Historie, Abtreibungspille, Abtreibungstourismus, Beratungsregelung, Curettage, DDR, DDR, Engelmacher, Fristenlösung, Frühabtreibung, Gesetzliche Regelungen, Grenze zwischen Empfängnisverhütung und Abtreibung, Hysterektomie, Indien, Indikationslösung, interruption, ISSA, katholische Beratungsstellen, Komplikationen, LSSA, medikamentöser Abbruch, Post Abortion Syndrom, Schwangerschaftsabbruch, Schwangerschaftsabbruch, Schwangerschaftsabbruchstatistik, Schwangerschaftsunterbrechung, Skandinavien, Spätabtreibung, Spontan - Abort, vaginale Hysterotomie, Vakuumaspiration

sexlex24 Fragen

© 2000 bis 2016  diese Webseite wurde entwickelt von Roland Koslowsky |  dreix webdesign |  dreix - Sie haben die Idee - wir das Know How