WERBUNG

Wir wissen welche Teams 2018
im Fußball WM Endspiel stehen!

hier klicken..........
 
 
 
 
 
 

Mammographie

Mammographie

[die; Mehrzahl: die Mammografien; englisch: mammography; französisch: mammography; spanisch: mamografía; italienisch: mammografia]

Spezielle Röntgenuntersuchung mit besonders weichen Strahlen zur Erkennung von Tumoren der weiblichen Brust. In Deutschland existieren, anders als z.B. in der Niederlande, Schweden, Finnland oder Großbritannien, keine Mammographie - Reihenuntersuchung. Wenn eine Frau aber einen Knoten in der Brust ertastet hat, sollte sie unbedingt einen Arzt aufsuchen. Dieser wird eine entsprechende Untersuchung vornehmen. Die Kosten für die Mammographie werden, bei medizinischer Notwendigkeit, durch die Krankenkassen übernommen.

Bei der Mammographie wird jede Brust zwischen zwei Plexiglasplatten gepresst und aus zwei Perspektiven durchleuchtet. Weil Brüste kurz nach der Menstruation weniger empfindlich sind, ist es besser die Untersuchung dann durchführen zu lassen.

Zu empfehlen ist eine regelmäßige Mammographie ab dem 35. Lebensjahr. Die Frau sollte dann alle 2 Jahre diese Untersuchung durch den Gynäkologen durchführen lassen. Nach dem 50. Lebensjahr sollten die Intervalle verkürzt werden. Durch die Mammographie werden sehr kleine, noch nicht ertastbare Knoten festgestellt und dadurch der Tumor in einem sehr frühen Stadium erkannt. Diese können dann entfernt werden und dadurch kann die Brust erhalten bleiben.

Dein Kommentar

siehe auch:

Selbstuntersuchung; siehe auch: Brust, Krebs, Mammakarzinom, Tastuntersuchung, Knoten in der Brust, Mammakarzinom, Selbstuntersuchung, Mammographie, Sonographie, Tumor, Tastuntersuchung, Magentresonanztomografie, Kernspin, Kernspintomografie

3 Texte zum Thema Notwendigkeit

Dysmenorrhö Indikation Mammographie

1 Wort mit "Notwendigkeit"

Notwendigkeit
© 2000 bis 2017  diese Webseite wurde entwickelt von Roland Koslowsky |  dreix webdesign |  dreix - Sie haben die Idee - wir das Know How