sexlex24 selbstbaumuschi

Muschi selber bauen

Eine ganze Reihe von Foren im web befassen sich mit Anleitungen zum Bau einer Vagina.

  • Das beginnt mit der Papprolle vom Klopapier, welche man mit einem Kondom bespannt zum wichsen benutzt.
  • Geht weiter über Hadntücher, welche man zusammenrollt, in der Mitte ein schönes Loch macht und so seinen Schwanz einführt.
  • Man kann auch ein Loch in Schaumgummi oder Styropor schneiden und sich so ein Gerät bauen das man poppen kann.
  • Mit Schwimmflügeln hat man die Möglichkeit per Luftdruck die Intensität des Liebesspiel zu variieren.
  • Vorsicht, Gefahr
    Vorsicht, Gefahr
    Manche füllen gar eine Thermoskanne mit warmen Hackfleisch und versuchen darin ihr bestes Stück zu versenken. Das mit der Thermoskanne, nennt man übrigens in Fachkreisen Fernfahrer-Muschi. Mit den bruchsicheren Kannen von heute vermutlich kein Problem. Früher waren die Kühlbehälter aus Glas und mit Vakuum. Sie können bei derartiger Beanspruchung zerbrechen und das gibt böse Schnittwunden.
  • Darüberhinaus gibt es aber auch Anbieter im Netz die Bausätze aus Silikon anbieten.
  • Man kann sich aber auch eine Scheide aus Gemüse bauen. Eine Melone oder Gurke kann man aushöhlen und so zum ficken verwenden.
    Vorsicht, Gefahr
    Vorsicht, Gefahr
    Einige Obst- und Gemüsesorten enthalten Kerne die Schnittwunden verursachen können. Fruchtsäure kann zur Reizung der Schleimhäute führen.

 

siehe auch:

Dildo, Sexspielzeug

© 2000 bis 2016  diese Webseite wurde entwickelt von Roland Koslowsky |  dreix webdesign |  dreix - Sie haben die Idee - wir das Know How