WERBUNG

Kennen Sie Ihre neue Mitarbeiterin Frau Homepage?

Diese Webseite hatte heute schon 36.924 Besucher!

Das kann Deine Homepage auch!

Klicke hier für mehr Informationen.

 
 
 
 

sexlex24 Beschneidung

Beschneidung
Auf dieser Seite findest du folgende Begriffe: Beschneidung, Excesion, FGM, Infibulation, Mohe, Sunna,

Wort

Erläuterung

Arilta

Kleinen Jungen wird bei der sogenannten Ariltha der Penis auf der Oberseite der Länge nach bis zur Harnröhre aufgeschnitten. Die Wunde hält man einige Tage offen, damit sich möglichst viel Narbengewebe bildete. Wenn der Jüngling nicht verstirbt, hatte er danach einen prächtig breiten Schwanz.

Beschneidung

[englisch circumcised; englisch umgangssprachlich auch clipped = abschneiden, durchstechen]

  • Operation am Penis bei der die Vorhaut eingeschnitten (Inzision) bzw. entfernt (Zirkumzission) oder die Harnröhre unten aufgeschnitten (Subinzesion) wird
  • bei manchen Völkern werden ähnliche Operationen auch an den weiblichen Geschlechtsorganen (entfernen der Schamlippen und oder der Klitoris) vorgenommen
  • die Beschneidung der Vorhaut wurde wahrscheinlich mal eingeführt um in wärmeren Ländern für mehr Hygiene zu sorgen; wenn man wenig Wasser hat kann man den Penis nicht reinigen [siehe auch: Smegma, Hygiene] und es kann zu Entzündungen kommen
  • nach der Entfernung der Vorhaut besteht kein Schutz mehr für die Eichel; durch den ständigen Kontakt mit der Kleidung kann die Empfindlichkeit der Eichel abnehmen; das Radfahren z.B. wird von einigen Beschnittenen als sehr unangenehm empfunden
  • weit verbreitet ist die Beschneidung in der USA und bei Juden und Moslems
  • in Europa sind nur ca. 10% der Männer beschnitten
  • bezüglich dem Thema "Beschneidung" gibt es von uns nur Erfahrungen, daß das Onanieren in der Tat mechanisch anders zu handhaben ist. Statt "rubbeln" wird horizontal "gerollt"
  • eine Beeinträchtigung der sexuellen Appentenz (Lust) und der späteren Unempfindlichkeit der Eichel wird kontrovers diskutiert.

Bris Milah

[Kurzform: Bris; Mehrzahl: Bris Milas]
Jüdische Zeremonie der Beschneidung bei der Neugeborenen Jungen schon am 8. Tag nach der Geburt die Vorhaut entfernt wird.

Brit Milah Board

Schule in der man (frau mittlerweile auch] das Beschneidungsritual erlernen kann.

Exzesion

[englisch: excision]
Die Klitoris wird teilweise, beziehungsweise komplett amputiert und mehr oder weniger große Teile der inneren Schamlippen herausgeschnitten. Hierzu kann man den Vergleich zum männlichen Geschlecht ziehen, denn die Amputation der Klitoris entspricht der Amputation der Eichel beim Penis.

FGM

[englisch: Female Genital Mutilation = weibliche genitale Verstümmelung]

Infibulation

[lateinisch: Spange]
Diese Art der Beschneidung ist die grausamste und zugleich die am häufigsten verwendete. Das heißt, nach dem Beschneiden des Kitzlers und der Schamlippen, Vernähen der Vagina, also Zusammennähen der Schamlippen, so daß kein Geschlechtsverkehr mehr stattfinden kann. Für die Zeugung und die Geburt zerschneidet man diese Naht wieder und nach der Geburt kann die Vagina wieder zugenäht werden.

Mohe

Bezeichnung für einen Beschneider bei den Juden.

Mohel

Ein Mann der Beschneidungen vornimmt

Mohelet

[auch: Mohalot]

Eine Frau die Beschneidungen vornimmt

Phimose

[siehe: Phimose]

Sunna

Ist die "sanfteste" Variante der Beschneidung der weiblichen Geschlechtsorgane. Hierbei wird die Klitorisvorhaut eingestochen, eingeritzt oder entfernt.

Vorhautverengung

[siehe: Vorhautverengung]

Ca. 70 Millionen Frauen weltweit haben sich zur Zeit der Exzesion und Infibulation unterworfen. Unzählige Frauen, Kinder und Männer sterben jährlich an den Folgen (Infektion) der Beschneidung.

sexlex24 hat "sanftes" gefunden

sexlex24 5 Texte zum Thema sanftes

Bein Beschneidung erogene Zone Innenseite Lea

sexlex24 2 Wörter mit "sanftes"

sanftes sanfteste
© 2000 bis 2016  diese Webseite wurde entwickelt von Roland Koslowsky |  dreix webdesign |  dreix - Sie haben die Idee - wir das Know How