sexlex24 Ehe

Ehe

Auf dieser Seite findest Du folgende Begriffe: betrügen, Bigamie, Ehe, Ehebruch, Familie, fremdgehen, Josephsehe, Monogamie, Polygamie, verheiratet,

Wort

Erläuterung

betrügen

[siehe auch Seitensprung]

Bigamie

[englisch: bigamy; auch: Bigynie]
Von lateinisch: bi = zwei; Ein Mann lebt mit zwei Frauen in einer Ehe bzw. eine Frau lebt mit zwei Männern in einer Ehe. In Deutschland und in vielen anderen Ländern ist Bigamie verboten.

Ehe

Rechtlich anerkannte Lebensgemeinschaft zwischen Mann und Frau, gewöhnlich zu dem Zweck, eine Familie zu gründen, d.h. Kinder zu zeugen und aufzuziehen.

[siehe auch: § 203 StGB Österreich Begehung in Ehe oder Lebensgemeinschaft]

Ehebruch

]siehe: Ehebruch]

Familie

In der Soziologie und im Alltag Bezeichnung für eine soziale Gruppierung, deren Verbindung auf Verwandtschaft oder Heirat beruht. Die Familie ist in allen Gesellschaften die bedeutendste soziale Lebensform. Familien werden durch einen dauerhaften inneren Zusammenhang, der auf Solidarität und persönlichen Bindungen der einzelnen Mitglieder untereinander beruht, gekennzeichnet. Die Familie erfüllt in fast allen Kulturen die Funktion, die soziale Reproduktion und damit den historischen Fortbestand der Gesellschaft zu gewährleisten. Fortpflanzung, primäre Sozialisation der Individuen, Versorgung der einzelnen Mitglieder, Arbeitsteilung zwischen den Geschlechtern und Generationen und soziale Platzierung werden in fast allen Gesellschaften, allerdings selten ausschließlich, über den Familienverband organisiert.
[Quelleencarta]

fremdgehen

[siehe auch: Seitensprung]

Josephsehe

Bezeichnet eine Ehe ohne jeglichen Geschlechtsverkehr. Bezeichnung kommt daher, daß man annimmt, daß Maria und Josef keinen Sex miteinander hatten.

Lebensgefährte

[der; Mehrzahl: die Lebensgefährten; englisch: spouse; französisch: époux, épouse, conjoint, conjointe; nonspouse = kein Ehepartner/in]

Der Lebensgefährte ist der männliche Partner einer Lebensgemeinschaft oder einer Ehe.

Lebensgefährtin

[die; Mehrzahl: die Lebensgefährtinen; englisch: spouse; französisch: époux, épouse, conjoint, conjointe; nonspouse = kein Ehepartner/in]

Der Lebensgefährte ist der männliche Partner einer Lebensgemeinschaft oder einer Ehe.

Monogamie

Einehe; also die Ehe zwischen "nur" einem Mann mit "nur" einer Frau
[Vergleiche: Polygamie]

Polygamie

[auch: Vielweiberei ; Polygynie = Mann lebt mit mehreren Frauen zusammen; Polyandrie = Frau lebt mit mehreren Männern zusammen; englisch: polyandric , polygyny ]
Ehe gleichzeitig mit mehreren Personen; z.B. im Harem, wo der Mann mehrere Frauen hat
[Vergleiche: Monogamie]

In islamischen Ländern, in denen die Scharia herrschendes Recht ist, ist die Polygamie auch heute noch erlaubt. In den meisten Ländern der Erde ist die Polygamie jedoch verboten und wird per Gesetz bestraft.

Ist ein Mann mit mehreren Schwestern verheiratet, spricht man von einer sororalen Polygynie oder einer Sororatehe. Für den Mann dürfte die Polygamie aus mehreren Gründen eine attraktive Form der Ehe sein: Mehrere Frauen tragen zum Haushaltseinkommen bei, sie bedeutet größere sexuelle Auswahl und Gesellschaft, und wer sich mehrere Frauen leisten kann, genießt eine höhere gesellschaftliche Stellung und höheres Ansehen. Die Polygamie kann sich unter Umständen aber auch für die Frau als attraktiv erweisen: Sie bietet Frauen Platz in Gesellschaften, in denen es sonst für unverheiratete Frauen keine anerkannte Rolle gibt, und sie bedeutet, daß sich mehrere Frauen die Aufgabe der Kindererziehung und der Hausarbeit teilen.

Die verbreitetste Form der Polyandrie ist die fraternale Polyandrie, bei der mehrere Brüder mit derselben Frau verheiratet sind.
[Quelleencarta teilweise]

unter der Haube

Im Allgemeinen spricht man davon, daß man ein Mädchen unter die Haube bringen muß. Dieser Ausspruch kommt aus dem Mittelalter. dort gab es eine Kleiderordnung in der war niedergeschrieben, daß verheiratete Frauen eine Haube zu tragen haben. Sie waren also unter der Haube.

verheiratet

[englisch: married; französisch: marié, marital; italienisch: sposato; spanisch: casado]
Verheiratet ist man, wenn mit einer anderen Person die Ehe eingegangen ist.

sexlex24 1 Wort mit "Mittelalter"

Mittelalter
© 2000 bis 2016  diese Webseite wurde entwickelt von Roland Koslowsky |  dreix webdesign |  dreix - Sie haben die Idee - wir das Know How