WERBUNG
 
 
 
 
 
 

Ostern

Wer Ostern mit den Eiern spielt, hat Weihnachten die Bescherung.

Heißt es in einem zotigen Sprichwort. Stimmt das wirklich? Genaugenommen handelt es sich bei den Eiern um die männlichen Hoden. spielt eine Frau damit führt das wahrscheinlich zu einer Erregung und dürft wohl Geschlechtsverkehr zur folge haben. Geschlechtsverkehr wiederum kann, wenn er ohne Verhütung vollzogen wird, zu einer Schwangerschaft führen.

Wie sieht es mit dem Termin Weihnachten aus?

Ostersonntag fällt 2003 auf den 20. April. Eine durchschnittliche Schwangerschaft dauert ca. 280 Tage. würde man vom Ostersonntag 280 Tage weiter zählen, würde man beim 25. Januar 2004 ankommen. Fazit: Für eine Weihnachtsbescherung käme das Kind einen Monat zu spät.

Allerdings findet im Jahre 2007 Ostern schon am 23. März 2003 statt. 280 Tage hinzugezählt ergibt den 28. Dezember 2003. schon ziemlich dicht dran. Also ihr geilen Rammler, schnappt Euch ein Bunny und sorgt für eine nette Bescherung.

Dein Kommentar

1 Text zum Thema schnappt

Ostern

1 Wort mit "schnappt"

schnappt
© 2000 bis 2018  diese Webseite wurde entwickelt von Roland Koslowsky |  dreix webdesign |  dreix - Sie haben die Idee - wir das Know How