retrograde Ejakulation

retrograde Ejakulation

Als retrograde Ejakulation wird eine Ejakulationsstörung bezeichnet, bei der die Samenflüssigkeit rückwärts in die Harnblase ausgestoßen wird. Dies kann Als verzögerter, abgeschwächter oder auch fehlender (sichtbarer) Samenerguss vorkommen und in letzterem Fall auch eine Azoospermie vortäuschen. Quelle wikipedia

Eine retrograde Ejakulation kann man selbst herbeiführen, indem man den Samenleiter am Schambein abdrückt und so verhindert, dass das Sperma durch die Harnröhre nach außen gelangt. Als Verhütungsmethode ist diese Technik aber ungeeignet, da dennoch Samenzellen aus dem Penis in die Scheide gelangen können.

Quelle: wikipedia

Dein Kommentar

siehe auch:

Injakulation

1 Text zum Thema geschwächter

retrograde Ejakulation

2 Wörter mit "geschwächter"

abgeschwächter geschwächter
© 2000 bis 2018  diese Webseite wurde entwickelt von Roland Koslowsky |  dreix webdesign |  dreix - Sie haben die Idee - wir das Know How