WERBUNG
 
 
 
 
 
 

Hurenausbildung

Hurenausbildung

Im BDSM Kontext versteht man unter Hurenausbildung die Ausbildung zur sogenannten 2-Loch- bzw. 3-Lochhure.

Im BDSM Zusammenhang dient eine Hurenausbildung nicht zur gewerbsmässigen Prostitution. Eine Hurenausbildung findet freiwillig und einvernehmlich statt. Ausgebildet werden können sowohl weibliche, männliche, TS oder TV Sklaven, die LehrHerren / LehrHerrinnen können die zukünftigen Huren "einreiten", trainieren (Deep Throat, Analtraining), fremd benutzen lassen, verleihen.

Viel Sklavinnen haben gewisse Wunschträume, indem sie sich wie in der "Geschichte der O" prostituieren, allzeit zur oralen, vaginalen oder analen Fremdbenutzung bereit stehen. Auch männliche oder TV Sklaven haben oftmals die Phantasie als TV-Nutte im Pornokino oder am Gay Autostrich anzuschaffen. Für einige wird es beim Kopfkino bleiben, andere werden merken, dass es sich real nicht so gut anfühlt und manche werden es geniessen.

Quelle: sadomaso-chat

Dein Kommentar

1 Text zum Thema Analtraining

Hurenausbildung

1 Wort mit "Analtraining"

Analtraining
© 2000 bis 2018  diese Webseite wurde entwickelt von Roland Koslowsky |  dreix webdesign |  dreix - Sie haben die Idee - wir das Know How