WERBUNG
 
 
 
 
 
 

Tantrismus

Tantrismus

Nach dem Sanskrit - Wort Tantra; indische religiöse Strömung, die seit etwa 500 nach Christus Buddhismus und Hinduismus beeinflusste. Nach der Lehre des Tantrismus weist die Wirklichkeit zwei polare Aspekte auf: Geist und Natur, aktives weibliches und passives männliches Prinzip, oft auch Shiva und Shakti genannt. Fußend auf dem Glauben an die Übereinstimmung von Makrokosmos (Universum) und Mikrokosmos (Mensch), ist das Ziel des Heilsweges die Realisierung der ursprünglichen Einheit Als Selbstverwirklichung oder Erlangung des kosmischen Bewusstseins. Als Mittel hierzu dienen esoterische Riten, Yoga - Übungen, die Betrachtung heiliger Formen (Götter, Mandalas, Yantras), die Rezitation heiliger Silben (Mantra), im so genannten "linkshändigen Tantrismus" auch der rituelle Genuss von Wein, Fleisch, Fisch, Getreidekörnern und Geschlechtsverkehr. Integration des Leiblichen ist Devise des tantristischen Heilpfades. [Quellebertelsmann]

[siehe auch: Achterbahn, Brummkreisel, Ching - Chi, Dicken Kurzen, Gleitflug, Grosse Rückenrutsche, Lustdoppler, Margos Entzücken, Schwuppdiwupp, Selbstbedienung, Serpentine, Shakti, Shiva, Tantra, Tantrismus, verborgenes Tal, vertigo, Yin - Yang]

Dein Kommentar

2 Wörter mit "Margos"

Margos Margos Entzücken
© 2000 bis 2017  diese Webseite wurde entwickelt von Roland Koslowsky |  dreix webdesign |  dreix - Sie haben die Idee - wir das Know How