WERBUNG
 
 
 
 
 

Aids

AIDS

Abkürzung von Acquired Immune Deficiency Syndrome = erworbenes Immunschwächesyndrom = erworbenes Syndrom des Versagens des Immunsystems

Erreger ist der Virus HIV (Human - Immunodeficiency - Virus = Menschlicher Immunschwäche Virus), der das Immunsystem (T-Helferzellen) zerstört. Nachgewiesen wird eine solche Infektion durch eine Blutanalyse. Die Krankheit selber bricht oft erst 3 bis 15 Jahre nach der Infektion aus und endet tödlich. Ein Impfstoff gibt es noch nicht. Der Virus kommt in Körperflüssigkeiten (Blut, Sperma, Muttermilch und Scheidenflüssigkeit) vor. Er wird durch direkten Kontakt übertragen. Da durch die Erkrankung das Immunsystem geschwächt wird, können auch harmlose Krankheiten tödlich für den Patienten sein.

Das Aufkommen dieser Krankheit hat in den letzten Jahren die Sexualität entscheidend beeinflußt, da die Viren auch beim Geschlechtsverkehr übertragen werden können, vor allem bei Sexpraktiken mit großem Verletzungsrisiko (beispielsweise Analverkehr). Kondome bieten einen relativ hohen Schutz gegen Ansteckung. Die Gefahr sich beim Cunnilingus mit Aids anzustecken ist sehr gering. Anders beim Fellatio, da dabei der Samen geschluckt werden kann.

HIV - positiv bzw. HIV - infiziert bedeutet diese Person hat sich mit dem HIV Virus infiziert und kann diesen an andere Personen weitergeben. Die Krankheit AIDS ist aber noch nicht ausgebrochen. Negativ ist dagegen eigentlich positiv. Paradoxer Weise bezeichnet man Menschen, bei denen sich bei einem Aids Test herausstellt, dass sie nicht infiziert sind, als negativ. Obwohl das für diese Person doch eher positiv sein dürfte.

Zur Zeit (Mitte 2000) gibt es weltweit 34,3 Mio. AIDS HIV Infizierte, davon leben 24,5 Mio. in Afrika.

Aids-Hilfe [Quelle: Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung]

Wer wissen möchte, wie man sich vor Aids schützen kann, wer sich Sorgen macht, HIV-positiv zu sein oder wer HIV-infiziert ist und Trost und Hilfe sucht, der kann sich an die Aids-Hilfe wenden. Diese Organisation ist ein Netzwerk zur Selbsthilfe und solidarischen Hilfe. Neben der individuellen Beratung für Betroffene und deren Angehörige klärt sie bundesweit durch Veranstaltungen oder kostenloses Informationsmaterial auf. Zudem betreuen ihre Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter ehrenamtlich auch Aids-Kranke und treten für deren Rechte ein. Sie helfen, wenn es um die Organisation der Pflege zu Hause oder um eine Krankenhausunterbringung geht, und sie kümmern sich um Plätze in Pflegeheimen. Viele Aids-Hilfen bieten Selbsthilfegruppen für HIV-Positive und deren Angehörige an, damit sie mit anderen Betroffenen über ihre Probleme reden können.

sexlex24 Hilfe

Die bundesweite Telefonnummer des Aids-Hilfe-Beratungstelefons ist (Vorwahl) 19411. (Es ist die Vorwahl der jeweiligen Stadt vorzuwählen!)

sexlex24 Fakten

Dein Kommentar

siehe auch:

aids, aidsinfiziert, 24/7, Afghanistan, Afrika, AG, Ägypten, Aids, Aids Fakten Deutschland, Aids Fakten Welt, Aidsstatistik, Aidstest, Aidstherapie, Albania, Algeria, American Samoa, analkondom, Andorra, Angola, Angst, Anguilla, Ansteckungs Party, Antigua and Barbuda, Argentinien, Armenia, aruba, auss, Australien, AV, AWM, Azerbaijan, B und D, B2K, Babyöl, Bahamas, Bahrain, BAN, Bangladesch, Barbados, Barebacking, BBB, BBL, BCR, BD, BDSM, BEH, beim Gynäkologen, Belarus, Belgien, Belize, Benin, Bermuda, Beschaffungsprostitution, beschn, Besteht beim Anilingus ein Aidsrisiko?, BGB, Bhutan, Bikini Kondom, BJ, BK, BLD, BLSJ, Blut, BmB, bob, Bolivien, Bosnia and Herzegovina, Botswana, Brasilien, braunweiss, British Virgin Islands, Brunei, Bulgarien, Burkina Faso, Burma, Burundi, BW, BW Typ, C und B, C6, Cambodia, Cameroon, Canada, Cape Verde, Cayman Islands, CBB, CBT, Central African Republic, Chad, Chile, China, Christmas Island, Cocos Islands, Colombia, Comoros, Congo, Cook Islands, Costa Rica, ;te d'Ivoire, Croatia, cruising, Cuba, Cunnilingus, Cyprus, Czech Republic, DAb, Dänemark, Darkroom, Das erste Mal, DD, DEN, dental, Deutschland, DGTI, Djibouti, DOM, Dominica, Dominican Republic, double Dutch-Methode, DPP, Dresden, du un dich, dVDA, Ecuador, Ehebruch, einführen im Po, einz, El Salvador, Equatorial Guinea, Eritrea, Estland, ET, Ethiopia, Europa, EWG, Exhib, Falkland Inseln, Faroe Inseln, FDA, Fellatio, fem, FFM, Fiji, fingering, Finnland, flag, FMM, Frankreich, French guiana, French Polynesia, FSH, fuchsschlau, FZM, Gabon, GAKC, Gambia, Gaza Strip, Georgia, Geschlechtskrankheiten, Geschlechtsverkehr, Ghana, Gibraltar, GIFT, Greenland, Grenada, griech, griechische Massage, GS, Guadeloupe, Guam, Guatemala, Guernsey, Guinea, Guyana, GV, Haiti, Hepatitis, HET, Hilfe, Holy See, Honduras, Hong Kong, HRT, HV, Iceland, ICSI, Indien, infiziert, Inkubation, int, Irak, Iran, Iraq, Irland, Isle of Man, Israel, Italien, IUS, J Abkürzung, Jamaica, Japan, Jersey, Jordan, K6, K9, Kazakhstan, Kenia, KFI, Kiribati, Knaus Ogino, Köln, Kondom Fakten, Kondom mit Farbe und Geschmack, Kondom Nachteile, Kondom Synonyme, Kondom Testen, Kondom verwenden 2, Kondom Vorteile, Korea North, Korea South, Körperflüssigkeit, krank, Kuwait, Kyrgyzstan, Länder, Laos, Latvia, Lesotho, LH, Libanon, Liberia, Libyen, Liechtenstein, Lithuania, LMAA, Luxemburg, Macau, Macedonia, Madagaskar, Malawi, Malaysia, Maldives, Mali, Malta, Marshall Islands, Martinique, Mauretanien, Mauritius, Mayotte, Menstruation, MESA, Mexiko, MFM, Micronesia, MILF, MMF, MNL, Moldova, Monaco, Mongolia, Montserrat, Morbiditätsrate, Mosambique, MZF, Nachteile von Analverkehr, Namibia, Nauru, Nepal, NETA, New Caledonia, NFP, Nicaragua, Niger, Nigeria, Niue, non Op TS, Nordkorea, Norfolk Island, Northern Mariana Islands, Norwegen, NR, NT, Nürnberg, Oman, OMG, one night stand, Oralsex natur, OV, OWK, PA, Pakistan, Palau, Panama, Papua New Guinea, Paraguay, Parkplatztreffen, Peru, Philippinen, Pitcairn Islands, PMS, Polen, Portugal, post OP TS, PP, preopts, Promiskuität, PT, Puerto Rico, PWA, Qatar, RAS, Retrovir, Reunion, Risiko Sex, RP, rumaenien, russisch Sexroulette, Russland, Rwanda, Safer Sex, Saint Helena, saint kitts and nevis, Saint Lucia, saint pierre and miquelon, saint vincent and the grenadines, Samoa, San Marino, Sao Tome and Principe, Saudiarabien, SB, schl, Senegal, Sex ohne Kondom, sextourismus, Seychelles, SHG, sida, Sierra Leone, Simbabwe, Singapore, Slovakia, Slovenia, SM, SOB, Solomon Islands, Somalia, Southafrica, Sowjetunion, Spanien, Sperma lecken, Sri Lanka, SSA, SSU, STGB, Stimulation, Stute, Süd, Sudan, Sued Korea, Suriname, Svalbard, Swaziland, Syrien, TA, tajikistan, Teddy, TESA, TESE, TF, TGCH, Thailand, Togo, Tokelau, Tonga, TP, trans X, Trinidad and Tobago, tropi, TS, Tschechin, Tunisia, Turkey, Turkmenistan, Turks and Caicos Island's, Tuvalu, Uganda, Ukraine, uner, United Arab Emirates, United Kingdom, unk, Uruguay, US, USA, Uzbekistan, VA, Vanuatu, Vatican City, Venezuela, Vietnam, Virgin Islands, vorh, Vorhaut, VR, Wallis and Futuna, west_bank, western_sahara, world, XL, XXL, Yemen, Yugoslavia, yugoslavien, ZA, Zambia, Zentral Afrikanisch Republik, ZIFT, Zimbabwe,

sexlex24 Frage

sexlex24 Tipp

sexlex24 WITZ

500 Texte zum Thema Aids

1941 1999 24/7 300 430 50 530 730 ACHT Afghanistan Afrika Ägypten Aids Aids bei oral Aids Fakten Deutschland Aids Fakten Welt Aidsstatistik Aidstest Aidstherapie Albania Algeria America American Samoa Anal- analkondom Analyse Andorra Angola Angst Anguilla anonym Ansteckungs Party Antigua and Barbuda Argentinien Armenia aruba Ausland äußere Australien AWM Azerbaijan B und D B2K Babyöl Bahamas Bahrain BAN Bangladesch Barbados Barebacking BBL BCR BD BDSM befinden befindlich beginnen BEH Behan beim beim Gynäkologen bekannt bekannten Bela Belarus Belgien beliebig Belize Benin benötigt Beratungstelefon Bermuda Beschaffungsprostitution Bescheinigung Beste Besteht beim Anilingus ein Aidsrisiko? betroffen Bevölkerung Bhutan Big Bikini Kondom Bis Bisher BLSJ Blut bob Bolivien Bosnia and Herzegovina Botswana Brasilien breite British Virgin Islands Brunei Bulgarien bundesweit Burkina Faso Burma Burundi Cambodia Cameroon Canada Cape Verde Cayman Islands CBB Central African Republic Chad Chile China Christmas Island Cocos Islands Colombia Comoros Congo Cook Islands Costa Rica Côte d'Ivoire cr Croatia cruising Cuba Cunnilingus Cyprus Czech Republic Dach Dänemark Darkroom Das erste Mal Dass davon Deficiency Dennoch dental Deut Deutschland DGTI Diese dieses DIN Djibouti DOM Dominica Dominican Republic double Dutch-Methode DPP Dresden Drogen du un dich dur Ecke Ecuador Ego Ehebruch Ehrung einführen im Po Eins El Salvador endet entscheidend Entstehen Equatorial Guinea Erfolg Eritrea Erleben Erreger erreicht erster ertragen Estland Ethiopia euer Europa EWG existierten Fahrung Falkland Inseln Fall falls Faroe Inseln Fellatio festgestellt FFM Fiji fingering Finnland FMM Frankreich Fraue French guiana French Polynesia fuchsschlau Führen Gabon GAKC Gambia Gaza Strip geb Gebiet gehe Georgia Geschlechts Geschlechtskrankheiten Geschlechtsverkehr geschützt Geste Gewissen Ghana Gibraltar Greenland Grenada griechische Massage Guadeloupe Guam Guatemala Guernsey Guinea Guyana Gynäkologen Haiti halte hatt häufigste Ursachen für Krankheitsjahre Helfer Hepatitis Herzegovina Hier Hilfe hin Holy See Honduras Hong Kong hören Iceland Immunsystem Indem Indien infiziert Inkubation Interesse intravenöser Irak Iran Iraq Irland Isle of Man Israel Italien Jahr Jahre Jamaica Japan je Jedem Jersey Jordan käme kamen Kazakhstan Kenia Kiribati Knaus Ogino Köln kommt Kondom Fakten Kondom Synonyme Kondom Vorteile Konsum Korea North Korea South Körperflüssigkeit krank Kranken Kuwait Kyrgyzstan Labor Länder Lang Laos Latvia leben Lesotho let lf Libanon Liberia Libyen Liechtenstein Lithuania los Luxemburg Macau Macedonia Mach Mache Madagaskar Malawi Malaysia Maldives Mali Malta Marshall Islands Martinique Material Mauretanien Mauritius Mayotte Medikament Medizin Menstruation Mexiko MFM Micronesia Mio MMF Moldova Monaco Mongolia Montserrat Morbiditätsrate Mosambique Mut MZF Nach nacht Nachteile von Analverkehr nachweisbar Namibia Nauru Neben Nebenwirkung Nebenwirkungen negativ Nehmen Nehmende nenn Nepal Neuseeland New Caledonia Nicaragua NIE Niger Nigeria nimmt Niue Nordamerika Nordkorea Norfolk Island Northern Mariana Islands Norwegen nose Nürnberg offenen ölen Oman one night stand Opi Oralsex natur Pakistan Palau Panama Papua New Guinea Paraguay Parkplatztreffen Partnerin Partnern Peru Philippinen piel Pitcairn Islands Polen Portugal positiv positive Pre Promiskuität Puerto Rico PWA Qatar Rechte relativ Retrovir Reunion Rica richt Risiko Sex riskantes Ritzen rumaenien russisch Sexroulette Russland Rwanda Safer Sex Saint Helena saint kitts and nevis Saint Lucia saint pierre and miquelon saint vincent and the grenadines Samoa San Marino Sao Tome and Principe Saudiarabien Scheidenfluss Schlag Schlägen schluck schnell schneller Schrei Schwäche See Senegal Sex ohne Kondom Sexpraktiken sextourismus Sexuelle Seychelles sida Sierra Leone Simbabwe Singapore Slovakia Slovenia SOB Soll Sollte Solomon Islands Somalia son Southafrica Sowjetunion sozialen Spanien Sperma lecken Sri Lanka starke steh stehe Stehen sterben STGB Stimulation Strip Stute Sucht Sudan Sued Korea Suriname Svalbard Swaziland Syrien Tabletten tajikistan Teddy Thailand Therapie Therapieform Togo Tokelau Tonga Treten Trinidad and Tobago Tschechin Tunisia Turkey Turkmenistan Turks and Caicos Island's Tuvalu übertragenen Uganda Ukraine United Arab Emirates United Kingdom Uns unter Untersuchung Uruguay USA Uzbekistan Vanuatu Vatican City Venezuela Verde Verhaltens verlangt versagen viel Vietnam Virgin Islands Virus Vorhaut wache wacht Wallis and Futuna War Wäre Weltbevölkerung Wende Wenngleich west_bank western_sahara Wichtigste

72 Fragen

© 2000 bis 2017  diese Webseite wurde entwickelt von Roland Koslowsky |  dreix webdesign |  dreix - Sie haben die Idee - wir das Know How