WERBUNG

sexlex24 fortpflanzungsfähige Zeit

fortpflanzungsfähige Zeit

Die fortpflanzungsfähige Zeit beginnt beim Menschen mit der Pubertät, in unseren Breiten im Alter von etwa 11 bis 14 Jahren bei Mädchen und 13 bis 16 Jahren bei Jungen; sie endet bei der Frau mit den Wechseljahren, wenn die Menopause im Alter von etwa 45 bis 50 Jahren eintritt, das heißt, wenn die Menstruation aufhört.

Bei Männern beginnt die Geschlechtsreife schon vor der ersten Ejakulation, mit der Bildung der Samenzellen. Es gibt zwar eine ganze Menge sichtbarer Zeichen, aber im Unterschied zur Frau (Menarche) keinen eindeutigen Zeitpunkt. Auch die Ejakularche ist nur ein Zeichen, denn vorher werden ja schon zeugungsfähige Samenzellen im Körper gebildet. Ein Samenerguß, mit zeugungsfähigen Samenzellen, kann ein Mann bis ins hohe Alter haben. Daher gibt es bei Männern keinen festgelegten Zeitraum in dem sie fortpflanzungsfähig sind.

[siehe: 9 oder 10 Monate Schwangerschaft?, Amitose, Amniozentese, Bauchhöhlenschwangerschaft, Blastozyt, ein Kind unterm Herzen tragen, einen Braten in der Röhre haben, Ektoderm, Embryonalperiode, Entoderm, Fehlgeburt, Fetalperiode, fortpflanzungsfähige Zeit, Frühentwicklung, Frühgeburt, Furchung, Gastrulation, Geburt, guter Hoffnung sein, Hausgeburt, Histogenese, in anderen Umständen sein, Kaiserschnitt, Keimblätter, Mesoderm, Mitose, Morula, Mutter werden, Organogenese, ovipare, Schwangerschaft, Schwangerschaft detaillierte Übersicht, Schwangerschaftstest, Spätgebärende, Toxämie, ungewollte Schwangerschaft, vivipar, Wehen, werdende Mutter, x sein]

sexlex24 Fragen

sexlex24 Tipps

sexlex24 Witze

© 2000 bis 2016  diese Webseite wurde entwickelt von Roland Koslowsky |  dreix webdesign |  dreix - Sie haben die Idee - wir das Know How