WERBUNG

sexlex24 Vagina

Vagina

[die; Mehrzahl: die Vaginen; lateinisch; deutsch: Scheide; englisch: vagina; französisch: vagin; italienisch: vagina (Einzahl), vagine (Mehrzahl)]
Dehnbarer, muskeldurchzogener und mit einer Schleimhaut ausgekleideter Schlauch, der von der äußeren Scham zum Gebärmutterhals führt. Die Vaginal - Flora mit den "Döderleinschen Milchsäurebakterien schützt die weiblichen Geschlechtsorgane vorm Eindringen gesundheitsschädigender Keime. Am Vaginaleingang ist vor dem ersten Geschlechtsverkehr das Jungfernhäutchen (Hymen).

Nur im vorderen Drittel der Vagina befinden sich Lustnerven. Beim Eindringen des Penis verengt sich die Scheide im vorderen Bereich, der Penis rutscht nicht so leicht heraus, und die Frau empfindet die Penisreibung (Penetration) stärker. Die Verengung ist bei manchen Frauen so stark, dass der Mann sie wie eine Umklammerung seines Penis spürt (vergleiche Nussknacker). Der hintere Bereich der Scheide dagegen weitet sich, damit die Spermien leichter den Weg zum Muttermund und dort zum Ei finden.

Beim Liebesspiel mit zunehmender Erregung der Frau wird die Scheide feucht (vergleiche weibliche Ejakulation), um das Eindringen des Penis zu erleichtern. Eine zu trockene Scheide kann auf hormonelle Einflüsse (z.B. Absetzen der Pille) oder ein zu kurzes oder unbefriedigendes Vorspiel zurückzuführen sein. Andererseits gibt es Frauen, deren Scheide auch bei sexueller Erregung kaum feucht wird und die dennoch sexuelle Lust erleben. In einigen Kulturen Afrikas ist sogar "trockener Sex" üblich: Vorm Eindringen des Penis reibt die Frau ihre Vagina trocken, um die Penetration zu verstärken. Die Vagina hat eine Doppelfunktion. Als Paarungsorgan nimmt sie das männliche Glied in sich auf. Als Fortpflanzungsorgan ist sie der Geburtsweg.

siehe auch:

Scheidenentzündung, Vaginalmykose, Scheidenkrampf, Vaginismus, Biber, camel toes , Cosma, Cunnus, cunt, Dose, Dreieck, Eichel, Fotze, gash, Gebärmutter, Gegutsteil, Glans Klitoris, G-Punkt;, Harnblase, Harnröhre, Harnröhreneichel, Höhle, Hügel, Hymen, Jungfernhäutchen, Kiki, Kitzler, klitoridal, Klitoris, Klitoris - Vorhaut, Le con, Lustdreieck, Lustgrotte, Mörser, Möse, Mündung, Muschel, Muschi, Nußknacker, Öffnung, Paraurethra, Perineum, Perle, Pflaume, Pißritze, Portio, Prumm, Puderdose, Punze, Pussy, Ritze, Scham, Schamberg, Schamhügel, Schamlippen, Scheide, Scheide größer mit mehr Geschlechtsverkehr, Scheide zu eng, Scheideneingang, Scheidenkrampf, Scheidenvorhof, Schmetterlingsflügel, Schnecke, Schoß, Schwellkörper, Senkrechtes Lächeln, Smegma, snatch , Spalte, twat , Vagina, vagina opening, Vaginalsekret, Venushügel, Venuslippen, verborgene Sündenmeile, vertikales Schinkenbrötchen, Votze , Vulva, Yoni, Yoni - Lippen, Yoni - Wald, Zirkumzision

Scheide Vagina (fachspr.) Vulva (fachspr.) Yoni (fachspr.) Muschi (ugs.) Pussy (ugs.) Fotze (vulg.) Fut (vulg.) Loch (vulg.) Möse (vulg.) Votze (vulg.)

sexlex24 Fragen

sexlex24 Tipps

© 2000 bis 2016  diese Webseite wurde entwickelt von Roland Koslowsky |  dreix webdesign |  dreix - Sie haben die Idee - wir das Know How