WERBUNG
 
 
 
 
 
 

Schlammficken

Schlammficken

Wenn eine Frau Geschlechtsverkehr hatte und das Ejakulat in ihre Scheide hineingespritzt wurde, dann befindet sich umgangssprachlich Schlamm in ihrer Möse. Dringt kurze Zeit später ein Anderer Mann oder aber derselbe Mann mit seinem Penis in die Muschi ein, fickt er eine Schlammmöse. Diese wir auch als Schlammficken oder Schlammfick bezeichnet.

Einige Männer turnt die Vorstellung an eine Frau zu vögeln, die unmittelbar vorher Geschlechtsverkehr hatte. Andere Männer sind geradezu abgestoßen von der Vorstellung das Sperma eines anderen Mannes zu berühren.

Prostituierte waschen sich daher nach jedem Freier gründlichst den Schambereich oder nehmen sogar Scheidenspülungen vor.

Dein Kommentar

siehe auch:

Damenschlammcatchen, Damenschlammringen, Schlammcatchen, Schlammkämpfen, Schlampe, schlampig

1 Text zum Thema hineingespritzt

Schlammficken

1 Wort mit "hineingespritzt"

hineingespritzt
© 2000 bis 2018  diese Webseite wurde entwickelt von Roland Koslowsky |  dreix webdesign |  dreix - Sie haben die Idee - wir das Know How