WERBUNG
 
 
 
 
 

Adam und Eva

Adam und Eva
[Adam ist hebräisch und heißt "Mensch"] im Alten Testament waren Adam und Eva die ersten, von Gott als sein Ebenbild erschaffenen Menschen. Eva als Frau des Adam war die "Stamm - Mutter" der Menschheit. Nach dem Sündenfall wurden Adam und Eva aus dem Paradies vertrieben.

Im Neuen Testament wird Adam Christus gegenübergestellt, der die durch Adam verlorenen Gotteskindschaft des Menschen wiederherstellt.

Der Sündenfall war die Sünde von Adam und Eva im Paradies entstanden aus Ungehorsam gegen Gottes Gebot und dem Bestreben, Gott gleich zu sein. Der Sündenfall ist die Grundlage für die Lehre von der Erbsünde (Beichte, Buße, Absolution).

Als Sünde [englisch: sin] bezeichnet man im allgemeinen das schuldhafte, strafwürdiges Verhalten des Menschen gegen die Gottheit und ihre Gesetze. Die Religionswissenschaft unterscheidet zwischen religiöse Sünde (Befleckung), ethische Sünde (Verletzung sittlicher Forderungen) und religiöse Sünde (Ungehorsam gegenüber Gott).

[Quellebertelsmann]

Dein Kommentar

1 Wort mit "Buße"

Buße
© 2000 bis 2017  diese Webseite wurde entwickelt von Roland Koslowsky |  dreix webdesign |  dreix - Sie haben die Idee - wir das Know How