WERBUNG
 
 
 
 
 
 

Pferdepenis

Die äußeren sichtbaren Geschlechtsorgane sind beim Hengst der Penis, auch Rute oder Schlauch genannt, und die beiden eiförmigen Hoden. Der Penis ist je nach PferdeRasse bis zu 100 cm lang, der bei der Erektion (Gliedversteifung) herausragende Teil beträgt ca. 30 bis 50 cm. Er wird durch eine innere und äußere Vorhaut (Präputium) geschützt. Bei der Ejakulation (Samenerguß) schwillt die Eichel auf einen Durchmesser von zehn bis zwanzig Zentimeter an. Bei Ponys sind die Abmessungen natürlich je nach Rasse mehr oder weniger geringer. So ist die sichtbare Länge 20-50 cm und der Durchmesser ca. 5 cm. Die Eichel liegt dann bei ca. 7 cm. Ebenso sind die Abmessungen bei großen PferdeRassen entsprechend auch größer.
Dein Kommentar

3 Texte zum Thema Präputium

Penis Pferdepenis Vorhaut

1 Wort mit "Präputium"

Präputium
© 2000 bis 2017  diese Webseite wurde entwickelt von Roland Koslowsky |  dreix webdesign |  dreix - Sie haben die Idee - wir das Know How