WERBUNG

gehwww.geh.kaufen - Dein Einkaufszettel immer dabeikaufen - Dein Einkaufszettel immer dabei

Kennst du das?

Du stehst im Laden und dein Einkaufzettel liegt zuhause auf dem Tisch? Jetzt nie mehr! Dein Einkaufszettel ist da wo du bist. gehwww.geh.kaufen - Dein Einkaufszettel immer dabeikaufen - ist nicht umsonst! gehwww.geh.kaufen - Dein Einkaufszettel immer dabeikaufen - ist kostenlos!
 
 
 
 

sexlex24 Scheidenflüssigkeit

Scheidenflüssigkeit

Auf dieser Seite findest Du folgende Worte: Auslaufmodell, Lubrikation, Mouiller, Mösensaft, Scheidenflüssigkeit,

Wort

Erklärung

Auslaufmodell

Zotige Umschreibung für eine Frau die sexuell erregt ist. Dabei wird bei den meisten Frauen die Scheide feucht.

Lubrikation

[von lateinisch: lubrico = schlüpfrig, glatt machen; englisch: lubrication = Schmierung, Fettung, Einölung]
Das Feuchtwerden der Vagina bei sexueller Erregung.
[für das Feuchtwerden bei Männern siehe: Bonjourtropfen]

Mouiller

Französisch für feucht werden der Scheide. Auch das Feucht werden des Penis wird so bezeichnet.

Mösensaft

[auch Votzenschleim; englisch: Cunt Juice]
Umgangssprachlich für Ejakulationsflüssigkeit der Frau.

Scheidenflüssigkeit

[die; auch: Scheidenschleim, Vaginalschleim]
Außer dem Cervixschleim gibt es noch die Scheidenflüssigkeit, eine klare, schleimige Flüssigkeit, die der Selbstreinigung der Scheide dient. Wenn das Mädchen oder die Frau erregt ist, vermehrt sich die Scheidenflüssigkeit, die von der Scheidenhaut direkt oder von den Drüsen, die am Scheideneingang liegen, abgegeben wird. Und warum? Die Scheidenflüssigkeit dient beim Miteinanderschlafen als natürliches Gleitmittel. Die Scheide ist feucht, und so tut es dem Mädchen oder der Frau nicht weh, wenn der Penis in die Scheide eindringt.
[Quellebzga]

Anmerkung Roland Dreix: Das Feuchtwerden der Scheide wird wissenschaftlich auch als Lubrikation bezeichnet.

sexlex24 2 Texte zum Thema Auslaufmodell

feuchte Fotze Scheidenflüssigkeit

sexlex24 1 Wort mit "Auslaufmodell"

Auslaufmodell
© 2000 bis 2016  diese Webseite wurde entwickelt von Roland Koslowsky |  dreix webdesign |  dreix - Sie haben die Idee - wir das Know How