WERBUNG

sexlex24 Strich

Strich

[der; Mehrzahl: die Striche; auch Straßenstrich oder Straßenprostitution]

Bezeichnung für die Straße auf der Prostituierte ihrem Gewerbe nachgehen. Die Huren und Stricher (männliche Straßenstrich - Prostituierte) gehen die Straße auf und ab oder stehen und warten. Meistens wird man angesprochen, ob man denn "nicht Lust hätte". Besonders für drogenabhängige Frauen ist es eine Möglichkeit, Geld zu verdienen.

[siehe: Abendstrich, Autostrich, Babystrich, Stricher, Strichmädchen, Prostitution, Hure; siehe auch: Nutte ein Traumberuf, Hobby Hure, Hausfrauensex, Prostituiertengesetz, Begründung des Prostituiertengesetz, Abendstrich, Alter, Anfängerprogramm, anschaffen, Arbeitszeit, Ausstieg aus der Prostitution, Autostrich, Babystrich, Begleit - Service, Beschaffungsprostitution, Bockgeld, Bockschein, Bockschulden, Bordsteinschwalbe, Callboy, Callgirl, Dirne, Einstieg in die Prostitution, Erziehung, Escort - Service, Falle schieben, Flittchen, Freier, Gigolo, Haus- und Hotelbesuche, Hetäre, Hobby Hure, Horizontales Gewerbe, Hure, Hurenbock, Hurenlohn, Hurensohn, Hurerei, Imbai, Koberer, Koberraum, Kokette, Krankenversicherung, leichtes Mädchen, Milli Willi, Minderjährigenprostitution, Nutte, pedikatorische Prostitution, pro, Prostituierte, Prostitution, Prostitutionszimmer, Randsteinpflanze, Rotlicht - Milieu, Sakral - Prostitution, Schlampe, Sicherheit, soiled doves, Stichgeld, Strich, Strichjunge, Strichmädchen, Urlaubsbegleitung, Wirtschafterin, Wohnungsprostitution, Zuhälter]

© 2000 bis 2016  diese Webseite wurde entwickelt von Roland Koslowsky |  dreix webdesign |  dreix - Sie haben die Idee - wir das Know How