WERBUNG

sexlex24 vorgetäuschter Orgasmus

vorgetäuschter Orgasmus

[englisch: fake orgasm, von englisch: fake = Schwindel, Täuschung, Bluff, Betrug, Fälschung, vortäuschen; ; französisch: orgasme feint; spanisch: orgasmo fingido; italienisch: falso orgasmo]

Manchmal wird beim Geschlechtsverkehr der Orgasmus durch einen der Partner vorgetäuscht, die Gründe sind sehr unterschiedlich.

Für einen Mann ist es relativ schwierig einen Orgasmus vorzutäuschen, denn dieser ist ja meistens mit dem Samenerguß verbunden. Allerdings ganz unmöglich ist es nicht, denn im Eifer des Gefechts fällt es manchmal nicht auf, ob er nun einen Abgang hatte oder nicht.

Frauen spielen den Orgasmus meistens vor, um dem Jungen/Mann das Gefühl zu vermitteln, daß er ein großer Befriediger ist. Weiter Gründe können sein: falsche Rücksichtnahme, um ihn nicht zu verletzen oder um ihn nicht zu verlieren. Manche Frauen haben Angst als frigide zu gelten, wenn sie nicht jedesmal zum Orgasmus kommen. Diese Frauen und Mädchen haben dann kein Vertrauen zum Partner. Sie sind nicht nur nicht ehrlich zu ihm, sie betrügen sich viel mehr selber um die Chance je einen Orgasmus zu bekommen. Denn wenn sie ihm nicht zeigt auf welchem Weg sie ihren Höhepunkt erlangt, wird er es höchstwahrscheinlich auch nie erlernen.

[siehe auch: analer Orgasmus, Anorgasmie, anorgastisch, Detumeszenz, Detumeszenztrieb, Gipfel der Lust, gleichzeitiger Orgasmus, klitoraler Orgasmus, le petit mort, multipler Orgasmus, Orgasmus, Erregungphase, Plateauphase, Orgasmusphase, Entspannungsphase, die, Orgasmus Frau, Orgasmus Mann, Orgasmus Theorien, orgastisch, Sex ohne Orgasmus, vaginaler Orgasmus, vorgetäuschter Orgasmus]

sexlex24 Fragen

sexlex24 Tipps

sexlex24 Witze

© 2000 bis 2016  diese Webseite wurde entwickelt von Roland Koslowsky |  dreix webdesign |  dreix - Sie haben die Idee - wir das Know How