Döderlein

Döderleinsche Bakterien

Stäbchenförmige Bakterien, die für das saure Milieu in der Vagina sorgen. Durch dieses Milieu wird das Eindringen und Wachsen von schädlichen Organismen verhindert. Zu häufige Scheiden-Spülungen oder auch die Einnahme von Antibiotika bei Infektionen können eine Zerstörung der Döderleinschen Bakterien Zur Folge haben. Dadurch können sich Bakterien und schädliche Organismen ungehindert ausbreiten. Man sollte also darauf achten, die Vaginal-Hygiene nicht Zu aufwändig Zu betreiben.

Albert Siegmund Gustav Döderlein

Deutscher Frauenarzt und Geburtshelfer, geboren 5. Juli 1860 in Augsburg, gestorben 10. Dezember 1941 in München; nach ihm benannt sind die Döderleinschen Stäbchen. In der Scheide vorhandene Milchsäurebakterien, die Krankheitserreger abwehren.

siehe auch:

Krankheiten, Ausfluss, Acosta, de, Allen, Altice, Amore, Andrada, Andress, Bankhead, Barres, Des, Basinger, Baumberger, Bernadine, Bernaola, Bernhardt, Berry, Berrymore, Billings, Billings, Bond, Bow, Buster, Carolin, Cicciolina, Ciccone, Corner, Couvet, Dahl, Daniel, Döderlein, Doisy, Drews, Duval, Elvers, Fallopius, Finkler, Flint, Fromm, Golden, Goodyear, Haberland, Harrison, Hefner, Hite, Jagger, Joan, Johnson, Kinsey, Klestil, Knaus, Knef, Kozar, Krücken, Krum, Kurtis, Lady, Liberalis, Lords, Lynn, Madonna, Masters, Mathe, Messalina, Minos, Monaco, Monroe, Montez, Münch, Mutzenbacher, Nabokov, Nitribitt, Ogino, Paget, Pallett, Papanicolaou, Paterson, Patrick, Peyronie, Réard, Rexhausen, Richards, Romensky, Rosa, Rosenstein, Rotermund, Rourke, Sade, Salomon, Spanien, von , Stark, Stümke, Trump, Uhse, Vogel, Voronina, Ziegler

2 Texte zum Thema saure Milieu

Döderlein Ejakulation Fakten

2 Texte zum Thema "saure Milieu"

© 2000 bis 2017  diese Webseite wurde entwickelt von Roland Koslowsky |  dreix webdesign |  dreix - Sie haben die Idee - wir das Know How